Gesetzentwurf zur Pkw-Maut von Verkehrsminister Alexander Dobrindt Maut jetzt doch nur für Autos

Verkehrsminister Alexander Dobrindt hat Ende Oktober 2014 seinen Gesetzentwurf zur Pkw-Maut vorgelegt. Motorisierte Zweiräder sind von der Maut erfreulicherweise ausgenommen.

Foto: Lohse

Entgegen den früheren Plänen von Verkehrsminister Alexander Dobrindt sind motorisierte Zweiräder von der Maut ausgenommen. Die sogenannte Infrastrukturabgabe gilt ab 2016 auf Autobahnen für Pkw und Wohnmobile, deren Besitzer bis zu maximal 130 Euro jährlich bezahlen müssen.

Bei in Deutschland zugelassenen Autos wird die Maut mit der Kfz-Steuer verrechnet, so der Entwurf von Dobrindt. Die Pkw-Maut soll 500 Millionen Euro in die Bundeskassen spülen, Kritiker bezweifeln das. Zudem gibt es datenschutzrechtliche Bedenken wegen der elektronischen Erfassung.

Anzeige

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel