Gesucht: Der Motorradfahrer des Jahres 2005 (Archivversion)

Übung macht Meister

Schon im siebten Jahr tourt der Wettbewerb durch ganz Deutschland. Die einfache Botschaft: Trainieren mit dem Motorrad verbessert nicht nur die aktive Sicherheit, sondern macht auch jede Menge Spaß.

Üben bringt’s – dieser Grundgedanke, steht hinter unserer gemeinsam mit Aral und Castrol veranstalteten Aktion »Gesucht: Der Motorradfahrer des Jahres 2005«. Denn wer sich bewusst und intensiv mit seinem Motorrad beschäftigt, tut eine Menge für die Fahrsicherheit und hat mehr Spaß beim Fahren. Dass der auch beim Üben nicht zu kurz kommt, dafür sorgen die kompetenten Instruktoren der MOTORRAD-action-team-Trainings, die den Teilnehmern Tipps und Kniffe für den richtigen Umgang mit dem Motorrad geben, sowie ein spannender Ablauf. In den Qualifikationsrunden müssen die Teilnehmer mehrere praktische Übungen und auch eine theoretische absolvieren. Außer einer feinfühligen Gashand ist also auch Technikverständnis gefragt. Bewertet wird anhand eines fairen Punktesystems. Die besten drei aus jeder Vorrunde sind bei einem
der beiden Halbfinale dabei. Außerdem werden 20 Wild Cards für die Teilnahme an den Semifinale vergeben.
Auf der Internetseite www.motorradfahrer-des-jahres.de findet sich unter dem Punkt »Training« für alle Motorradfahrer – insbesondere aber zur Vorbereitung
für die Qualifikation – ein umfangreiches Übungsprogramm. Dort haben unsere
Instruktoren Trainingsaufgaben von der
lockeren »Warm-up«-Übung bis zu Lektionen über Brems- und Kurventechniken
zusammengestellt. Reinsurfen lohnt sich! Nachmachen noch mehr.
Anzeige

Gewinne (Archivversion)

Preise im Wert von über 70000 Euro warten auf die Teilnehmer der Aktion »Gesucht: Der Motorradfahrer des Jahres 2005«.
Da es mehr Bewerber als freie Plätze gibt, entscheidet letztlich
das Los, wer mit dabei ist. Die Glücklichen erhalten vor Ort einen praktischen Rucksack mit allerlei Gimmicks. Die drei Besten einer jeden Vorrunde qualifizieren sich fürs Halbfinale
und haben damit schon automatisch einen Schuberth QM1 gewonnen. Wer schließlich den Einzug ins Finale am Nürburgring schafft, darf an einem Perfektionstraining von MOTORRAD teilnehmen und erhält außerdem einen Satz Metzeler-Reifen. Die Qual der Wahl hat am Ende der Motorradfahrer des Jahres 2005: Er darf sich aus BMW R 1200 GS, Honda CBR 1000 RR Fireblade und Kawasaki Z 1000 sein persönliches Gewinnmotorrad auswählen.

Tipps und Tricks der Meister (Archivversion)

1.Bevor es auf die Übungspiste geht,
ist die richtige Vorbereitung notwendig –
mental wie praktisch. Grundsätzlich gilt:
Mit Ruhe und Konzentration trainieren und
sich selbst nicht unter Druck setzen.

2.Das Übungsgelände sollte eine große
asphaltierte Fläche sein, wenig befahren, also keinesfalls eine öffentliche Straße. Am
besten sind leere Parkplätze, etwa am Wochen-
ende, ein Verkehrsübungsgelände oder
gleich die Teilnahme an einem professionell organisierten Training.

3.Nur wer in der Lage ist, gut und sicher
zu bremsen, sollte sich mit seinem
Bike hohe Geschwindigkeiten erlauben. Noch besser ist es freilich, so vorausschauend zu
fahren, dass heftige Bremsmanöver gar nicht erst nötig sind.
4.Motorrad fahren verlangt Können.
Dazu zählen die Beherrschung der Bedienung der Maschine, Kenntnisse der physikalischen Zusammenhänge und nicht zuletzt Selbstdisziplin. Gefahren können überall lauern. Deshalb stets mit höchster Aufmerksamkeit
und mit Weitblick fahren.

5.Nur wer die langsame Gangart be-
herrscht, hat auch das Zeug zum Schnellfahren. Zum Üben einen kleinen Parcours
oder Slalom im ersten Gang mit schleifender Kupplung fahren. Verzögert wird mit fein
dosierter Hinterradbremse. Blick weit voraus,
locker sitzen!

6.Motorradturnen: Im spielerischen Um-
gang mit der Maschine stimmt man
sich geistig und körperlich auf das Training
ein und gewinnt an Vertrauen zum Motorrad.

Alle Termine für 2005 (Archivversion)

15.5.2005 Stuttgart 
22.5.2005 Regensburg 
29.5.2005 Boxberg 
12.6.2005 München/Jesenwang
19.6.2005 Hamburg/Kaltenkirchen
26.6.2005 Berlin 
HalbFinale Süd
11.7.2005 Hockenheim
HalbFinale Nord
17.7.2005 Hildesheim
Finale
4. bis 6.9.2005 Nürburgring
Anmelden zu den noch verbleibenden Qualifikationsrunden kann sich
jeder, der volljährig ist und ein verkehrssicheres und zugelassenes Motorrad sowie einen gültigen Führerschein besitzt.
Pro Termin stehen rund 40 Plätze zur Verfü-gung. Mehr Infos unter www.motorradfahrer-des-jahres.de

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote