Gilera Fuoco und GP 800 (Archivversion) Aus zwei mach drei

Auf der Messe Eicma in Mailand hat der italienische Motorradhersteller Gilera das Dreirad Fuoco vorgestellt, dessen Vorderräder sich parallel in Kurven neigen. Der 500-cm3-Einzylindermotor mit 40 PS katapultiert das 238 Kilogramm schwere Gefährt auf über 150 km/h. Noch eine Neuheit: Der Roller Gilera GP 800 hat einen
V-Twin, der aus 839 cm3 immerhin 75 PS holt. Der Scooter mit 41er-Gabelstandrohren und liegendem Federbein rollt vorn auf einem 120er- und hinten auf einem 160er-Reifen.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote