GP-Star Valentino Rossi und seine Symbole (Archivversion) Dr. Rossis Zeichensprache

Einmal überrascht er seine Fans mit einem spektakulären Wechsel seiner Haarfarbe, ein anderes Mal feiert er den Rennsieg in einem plötzlich am Streckenrand aufgetauchten Klohäuschen – MotoGP-Superstar Valentino Rossi war nie der Typ, der sich selbst übermäßig ernst genommen hat. Selbst während der MotoGP-Saison 2006, seiner sicher schwersten bisher, die ihm viele Rückschläge brachte und Rossi schon recht früh mit der Möglichkeit konfrontierte, am Ende des Jahres den WM-Titel los zu sein, der ihm fünf Jahre lang gehörte, verlor er weder seinen Sinn für Humor noch den Spaß daran, sich selbst auf die Schippe zu nehmen. Die fast 50 Punkte Rückstand, die er zur Mitte des Jahres auf den in der Weltmeisterschaft führenden Nicky Hayden hatte, wurden nicht nur mit eisernem Willen, sondern auch mit individuellen Comic-Zeichnungen seines Hundes Guido aufgearbeitet.
Schon immer waren Aufkleber, Schriftzüge und Logos für Valentino Rossi ein Weg, sich mitzuteilen. Insbesondere während seiner Zeit als Yamaha-Werksfahrer entstanden einige bemerkenswerte Motive. Wer könnte ihre Bedeutung besser erklären als der Meister selbst? Rossi hat sich die Zeit genommen.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel