GPS: Keine große Hilfe (Archivversion)

Generell gelten die Navigationsgeräte von Garmin als verlässliche, bewährte Helfer. Doch wer sich auf den von Triumph gelieferten Street
Pilot 2610 verlässt, der ist verlassen. Zunächst kannte das GPS so unbedeutende Städte wie Hamburg oder
Lübeck nicht. Also wurde
die Software neu aufgespielt. Doch das Navi blieb fürs
Auffinden von Zieladressen weiterhin völlig untauglich. Es rechnet viel zu träge, selbst die grobe Routenwahl zum Zielort ist mau.
Vor allem im Großstadtdschungel navigiert es wenig treffsicher, lässt einen etwa an Kreuzungen
im Unklaren über die »richtige« Route. Weicht man vom vorgegebenen Kurs ab (aus gutem Grund), braucht es viel zu lange, um einen neuen Vorschlag zu berechnen. Oftmals ohne die aktuelle Position einzubeziehen. Dazu irritiert es mit ungenauen, abrupt wechselnden Entfernungsangaben und steigt mitunter ganz aus. Trotz leichter Menüführung: Die 1299 Euro kann man sich sparen!

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote