Grand Prix-Konzepte im Vergleich: 250er-Zweitakter gegen 600er-Viertakter (Archivversion) K Yamaha YZF-R6: leicht zu kontrollieren

Massenprodukt: Von der Straße auf die Rennpiste – die Supersportler können ihre Herkunft nicht verleugnen. Die Reihenvierzylinder-Yamaha leistet mehr als
130 PS bei 13500/min
und wiegt knapp 170 Kilo. Im Topspeed ist die R6 gleichauf mit der 250er-Honda: rund 280 km/h

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote