Harley-Davidson Modellpräsentation zum Jubiläum Vorstellung des Modelljahrgangs 2013

Der Modelljahrgang 2013 steht bei Harley-Davidson ganz im Zeichen des 110. Firmenjubiläums. Von den sechs Anniversary-Modellen bis zur Flitterlackierung - alles jubiliert.

Foto: Harley-Davidson

Serienmäßige Motorräder sind ja okay. Etwas mehr Spaß machen sie aber schon, wenn sie - verborgen oder offensichtlich - etwas Besonderes haben. Und so sehr man bei den Herstellern auf Serienmäßigkeit achtet, wenn es um Garantieanträge geht, so gerne lassen die Chefs andererseits ein wenig spielen. Vor allem, wenn sie dabei noch Geld verdienen können.

Bei Harley heißt die Spieleabteilung CVO (Customs Vehicle Operation); dort werden in Kleinserie ganz spezielle Motorräder gebaut. Meist optisch aufgebrezelt, nicht selten mit größeren und stärkeren Motoren ausgerüstet, die in die Großserie übernommen werden, wenn sie ihre Bewährungsprobe bestanden haben.

Für 2013 hat CVO vier Modelle vorbereitet; ein besonders gut gelungenes dient dieser Geschichte als Aufmachermotiv - die Breakout. Sie basiert auf dem Softail-Chassis mit der unsichtbaren Hinterradfederung und besitzt wie ihre anderen CVO-Schwestern einen Motor mit 1802 cm³, der für bis zu 100 PS gut ist - die genaue Leistung gibt Harley noch nicht an. Viel Chrom, viel Arbeit an der Polierscheibe und spezielle Räder tragen ebenso zur spektakulären Optik bei wie der martialische Ansaugstutzen mit rotem Luftfilter.

Spektakulär, wenngleich aus anderen Gründen, präsentiert sich auch die CVO Road King - aber sehen sie selbst auf der übernächsten Seite. Eine Ultra Classic Electra Glide und Road Glide Custom vervollständigen das CVO-Angebot.

Zu den schon erwähnten Anniversary-Modellen: Auch sie werden in limitierten Stückzahlen zwischen 1450 und 3750 Exemplaren gebaut - was immer sich derjenige gedacht hat, der diese Zahlen festlegte. Wahrscheinlich hat er sich einfach an den Verkaufszahlen der normalen Vorjahresmodelle orientiert. Mehrfarblackierungen mit Klarlack-Finish gehören bei diesen Modellen ebenso dazu wie spezielle Embleme aus Bronze und Plaketten, die ihren Sonderstatus ausweisen. Außer den nebenan gezeigten Anniversary-Motorrädern Sportster Custom 1200 CA, Fat Boy Special und Heritage Softail Classic zählen noch eine Sportster 1200 CB, eine Road King und eine Electra Glide Ultra Limited zum erlauchten Kreis der Jubiläumsmodelle.

Die Dyna Street Bob gehört nicht dazu. Sie wurde einfach so überarbeitet, und zwar indem die oberen Kühlrippen des schwarzen Motors poliert, die bisher blanken Gabelbrücken und Gleitrohre hingegen schwarz lackiert wurden. Der Mini-Apehanger sitzt in einem gummigelagerten Riser. Als einzige technische Änderung - soweit erfahrbar - erhielten die Dyna Switchback, Wide Glide und Fat Bob einen größeren Motor mit 103 cubic inches (1609 cm³). Im letzten Jahr mussten sie noch mit dem 96er (1585 cm³) auskommen.

Die Sportster-Modelle Seventy-Two und Forty-Eight sowie die Dyna Street Bob und Softail Deluxe können auch mit sogenannten Hard-Candy-Custom-Lackierungen bestellt werden. Es handelt sich dabei um Lackierungen mit besonders großen Flitterflocken, die in einem komplizierten Verfahren aufgebracht und mit mehreren Schichten Klarlack versiegelt werden.

Anzeige
Foto: Harley-Davidson

CVO Breakout

Viel blankes Metall, wenige, aber aufwendig mehrfarblackierte Flächen und die Turbine-Custom-Räder verleihen der CVO Breakout ihr besonderes Aussehen.

Technische Daten

Zweizylinder-V-Motor, 1802 cm³, Leistung k. A., Drehmoment 150 Nm bei 3250/min, Doppelschleifenrahmen aus Stahlrohr, Telegabel, Einscheibenbremse vorn und hinten, Sitzhöhe 668 mm, Gewicht (trocken) 316 kg, Preis ab 28560 Euro

Anzeige
Foto: Harley-Davidson

Heritage Softail Classic

Zur Abwechslung mal keine Bronzemetallic-Lackierung, sondern die weiße Variante.

Technische Daten

Zweizylinder-V-Motor, 1690 cm³, Leistung k. A., Drehmoment 134 Nm bei 3000/min, Doppelschleifenrahmen aus Stahlrohr, Telegabel, Einscheibenbremse vorn und hinten, Sitzhöhe 670 mm, Gewicht k. A., Preis 22255 Euro

Foto: Harley-Davidson

XL 1200 CA

Auch diese Bobber-Variante der Sportster Custom tut sich mit besonders gestylten Rädern hervor.

Technische Daten

Zweizylinder-V-Motor, 1202 cm³, Leistung k. A., Drehmoment 98 Nm bei 3200/min, Doppelschleifenrahmen aus Stahlrohr, Telegabel, Einscheibenbremse vorn und hinten, Sitzhöhe 710 mm, Gewicht (trocken) 251 kg, Preis k. A.

Foto: Harley-Davidson

Fat Boy Special

Diesen speziellen Bronzeton haben die Harley-Designer zur speziellen Geburtstagsfarbe erkoren. Jedes Anniversary-Modell mit Big-Twin-Motor ist damit erhältlich. Die Tankembleme zum 110. bestehen sowieso aus Bronze.

Technische Daten


Zweizylinder-V-Motor, 1690 cm³, Leistung k. A., Drehmoment 134 Nm bei 3000/min, Doppelschleifenrahmen aus Stahlrohr, Telegabel, Einscheibenbremse vorn und hinten, Sitzhöhe 670 mm, Gewicht k. A., Preis 22255 Euro

Foto: Harley-Davidson

Dyna Street Bob

Wäre sie nicht in Hard Candy Custom lackiert, so wäre sie die günstigste Harley mit Big-Twin. So kostet sie 600 Euro extra, also 13 895 Euro.

Technische Daten

Zweizylinder-V-Motor, 1585 cm³, Leistung k. A., Drehmoment 124 Nm bei 3250/min, Doppelschleifenrahmen aus Stahlrohr, Telegabel, Einscheibenbremse vorn und hinten, Sitzhöhe 680 mm, Gewicht (trocken) 290 kg, Preis ab 13295 Euro

Foto: Harley-Davidson

CVO Road Glide

Custom Form und Farbe dieser Road Glide Custom von CVO sind kühn. So kühn, dass man ein mit etwas Bewunderung durchmischtes Grausen nicht unterdrücken kann.

Techische Daten

Zweizylinder-V-Motor, 1802 cm³, Leistung k. A., Drehmoment 162 Nm bei 3500/min, Doppelschleifenrahmen aus Stahlrohr, Telegabel, Doppelscheibenbremse vorn, Einscheibenbremse hinten, Sitzhöhe 695 mm, Gewicht (trocken) 367 kg, Preis 34845 Euro

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel