HARLEY-DAVIDSON NIGHT ROD

Harley-Davidson
Night Rod
Es ist ja ganz einfach: Die V-Rod, erstgeborenes Motorrad der VRSC-Reihe mit wassergekühltem V2,
besitzt einen tief angeschweißten Heckrahmen und trägt die Fahrerfußrasten vorn. Im Gegensatz zur Street Rod, deren Hinterbau höher gesetzt wurde und deren Fußrasten mittig angeordnet sind. Die Night Rod wiederum kombiniert den niedrigen Heckrahmen der V-Rod – auch die Fahrwerksgeometrie stimmt überein – mit mittig platzierten Fußrasten. Dadurch senkt sich die Sitzhöhe auf 660 Millimeter, die Sitzposition gerät ähnlich wie bei der Street Rod. Wer unbedingt die Beine nach vorn strecken will,
findet dort zusätzliche Rasten, jedoch ohne Schalt- und Bremshebel.
n V-Zweizylinder
n 1131 cm3
n 120 PS
n 16995 Euro
zuzügl. Nk.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel