Harley-Davidson Sportster 883/Low (Archivversion)

V-Zweizylinder, 883 cm3, 53 PS bei 5900/min, 70 Nm bei 3750/min, Fünfganggetriebe, Zahnriemenantrieb, Gewicht 260 kg,
0–100 km/h 6,9 sek, Höchstgeschwindigkeit 168 km/h, Verbrauch 5,0 Liter/100 km (Super), Preis 8140 Euro

Es gibt sie wirklich, die Harley für
rund 8000 Euro. Mit für amerikanische Verhältnisse zwar mickrigen 883 cm3, aber am Mythos ändert das nichts. Die Sportster-Baureihe, man glaubt es kaum, feiert heuer ihren 50. Geburtstag, und aus diesem Anlass hat Harley Sondermodelle der Sportster 883 und 883 Low aufgelegt. Die schlanke, fast hagere Harley mit klassischen Speichenrädern und aufgesetztem 12,5-Liter-Tank wiegt trotzdem 239 Kilogramm. Die äußerlich unverändert archaisch anmutenden 883-Einstiegsmodelle wurden mit elektronischer Benzineinspritzung, U-Kat, modifizierten Nockenwellen und geänderter Sekundärübersetzung Euro-3-fit gemacht.
Dem urwüchsigen Charakter des kleinsten Harley-Twins hat die Kur nicht geschadet. Er schnauft, stampft und schüttelt noch immer. Sanft kuppelt er ein, auch wenn
die Gänge mit Nachdruck sortiert werden wollen. Sehr gelungen ist die neue Abstimmung. Aus unteren bis mittleren Drehzahlen schiebt der Zweizylinder deutlich kraftvoller voran als der alte Vergasermotor. Fast erweckt er den Eindruck, man sei mit dem 1200er-Triebwerk unterwegs. Erst oben
herum geht ihm spürbar die Puste aus.
Vom Sportster-Fahrwerk darf man keine Wunder erwarten. Trotz ihrer schmalen Bereifung wirkt die 883 beim Einlenken
etwas störrisch. Und ihre Scheibenbremsen vorn und hinten sollte man stets im
Verbund betätigen. Die Federelemente sind weich abgestimmt, weshalb sich die
Fuhre meist in schwingender Bewegung
befindet. Bei der 883 Low wurden die Federwege von Telegabel und Federbein etwas gekappt; bei 641 Millimeter Sitzhöhe kommt wirklich jeder mit beiden Füssen auf den Boden. Damit ist aber auch der Federweg schnell aufgebraucht und die Schräglagenfreiheit deutlich eingeschränkt. Außerdem ist die Sitzbank reichlich hart gepolstert. Deshalb halten wir die Sportster 883 die bessere Wahl, um Harley-Feeling schon zum kleinen Preis zu genießen.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel