24 Bilder
BMW R 100 RS hb-custom Nr. 10.

HB Custom BMW R 100 RS Custombike Nr. 10 von Holger Breuer

Holger Breuer fertigte in den letzten fünf Jahren zehn Custombikes an. Eines davon ist die HB Custom BMW R 100 RS, die Nr. 10 im Portfolio. Zu Nr. 8, der BMW R 80 RT, findet ihr weiter unten noch eine extra Bildergalerie.

Wenn Holger Breuer gerade nicht als Betriebselektriker in der örtlichen Molkerei arbeitet, kümmert er sich – so will es im ländlichen Niedersachsen der Brauch – um Familie, Haus und Garten. Was an Zeit dann noch übrig bleibt, verbringt der 33-Jährige in einer winzig kleinen Werkstatt, um dort hochfeine Custombikes zu erstellen. Zehn Stück sind's in den vergangenen fünf Jahren geworden, die meisten auf Basis des alten Kawasaki-Twins Z 750 B oder der BMW-Zweinventil-Boxer.

Auch Holgers aktuelles Werk trägt das Schild mit dem weißblauen Propellersymbol am Tank. Aber nicht irgendeines, sondern das alte. Aus Emaille. Den passenden Toaster-Tank hatte Holgers Kunde in den USA aufgetrieben, die Teile werden langsam rar und entsprechend teuer. Auch eine R 100 RS mit RT-Verkleidung und in erbarmungswürdigem Zustand schleppte der gute Mann an, mit der Bitte, Holger möge beides – Tank und Maschine – zu einem harmonischen Ganzen formen.

Anzeige

Komplettdemontage der BMW R 100 RS

Nach der Komplettdemontage des Alttourers fand sich sehr viel Plastik bei ebay wieder, Triebwerk und Endantrieb dagegen wanderten gen Minden, wo sie unter den kundigen Händen von Heinz Bals (hbs-bmw.de) in neuwertigen Zustand versetzt wurden. Derweil kürzte Holger das Rahmenheck um sieben Zentimeter und hob es leicht an, eine sehr flache Sitzbank krönt nun das Rohrwerk. Den Lenker steuerte Fehling bei, die Fußrasten stammen von Tarozzi. Auf den originalen Gussrädern machen sich Heidenau-Stollenreifen breit, die Schwinge stützt sich gegen Ikon-Federbeine ab.

Selbst gemacht ist wiederum die Elektrik, war ja klar, wobei Holger die Kabel unter der Sitzbank konzentriert. Das Zündschloss sitzt im Rahmendreieck, die Gel-Batterie am angestammten Platz, fällt aber nicht mal halb so groß aus wie das Original-Trumm.

Ganz wichtig sind beim Customizen die Kleinigkeiten, hier also etwa Lampe und Heckleuchte, und die sind wirklich klein. Etwas kleiner als die Originale fallen auch die Schalldämpfer aus, sie kommen von Hattech. Damit klingt diese BMW so, wie sie aussieht. Stark. Mehr starke Bikes gibt’s auf hb-custom.de

Anzeige

Custombike Nr. 9 von Holger Breuer

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel