Hitzkopf (Archivversion) Hitzkopf

Kühlwasserprobleme stoppten Dauertest-Triumph

Vollbeladen begab sich die gerade aus der Inspektion gekommene Triumph T 595 Dauertestmaschine auf ihre erste große Tour. Doch bereits auf der Anreise nach Süditalien sorgten thermische Probleme für ein nur zögerliches Fortkommen. Immer wieder zwang ein chronischer Kühlwasserverlust den Fahrer zu Pausen. Als scheinbar undichte Stelle wurde nach langer Suche der Deckel am Kühlwassereinfüllstutzen ausgemacht. Als ein notdürftiger Dichtungsersatz aus einem alten Schlauch nicht den erwünschten Erfolg brachte, schleppten sich Mann und Maschine wieder nach Hause in Richtung Stuttgart. Die notwendige, nahezu komplette Demontage der waidwunden Maschine in einer Triumph-Werkstatt ergab eine defekte Zylinderkopfdichtung als Ursache des ganzen Übels. Folgeschäden wurden dabei nicht diagnostiziert. Da die Dauertestmaschine gerade 6000 Kilometern auf dem Buckel hatte, wurde der Schaden von Triumph auf Garantie behoben.Auch nach der Reparatur bewegt sich die Triumph immer noch auf einem hohem Temperaturniveau. Der großen Wärmeentwicklung entgegen wirkt der relativ oft einsetzende Lüfter. Ein Nachlaufen von fast fünf Minuten im Stand ist keine Seltenheit. Doch nicht nur der Motor, sondern auch der Fahrer bekommt die aus der Verkleidung aufsteigende Abwärme unangenehm zu spüren. So werden sommerliche Stadtfahrten fast zu einem Grillausflug.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote