Honda CB 1300 S (VT) (Archivversion)

Nicht zu schlagen ist die knackig-straff abgestimmte Yamaha, geht es auf gut ausgebauten Pisten ums Eck. Weil sie
aber sensibel auf Bodenwellen reagiert, bleibt ihr Vorsprung auf
die gut ausbalancierte Honda gering. Geradezu stoisch liegt die
CB 1300 S bei Topspeed auf der Bahn, während die FZ1 zwar
am schnellsten läuft, ihre Lenkung sich dabei allerdings am empfänglichsten für Unruhe erweist.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote