Honda CB 450 Classic-Racer

Die R1 war durch, und beim Aufräumen lag der CB 450 K-Motor von 1970 im Eck. Schnörkellos, luftgekühlt, mächtiger dohc-Zylinderkopf – ein Prachtstück. Ende der 60er Jahre war ich als Bub beim JuPo in Hockenheim vor Ehrfurcht erstarrt, als Peter Stocksiefen mit der Dixton-Honda CB 450 alles in Grund und Boden fuhr. Also Rahmenskizze gezeichnet, das passende Rohr besorgt, Schweißgerät angeworfen –
und ab die Post. Ein Winter
war zu kurz, doch jetzt brummt die CB 450. Aber ganz ehrlich: erstens zum Fahren zu schade, zweitens der alte Motor marode, und drittens fehlt im Büro noch ein netter Staubfänger.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel