Honda CBF 500 (VT) (Archivversion)

Ein Kopf-an-Kopf-Rennen
liefern sich die wassergekühlten Vierventil-Motoren von Honda (Foto) und
Kawasaki. Die länger übersetzte ER-5 zieht besser durch, die CBF beschleunigt flotter. Schade nur, dass die schlecht
dosierbare Kawa-Kupplung Anfahren oder Wenden etwas ruppig gestaltet. In der Motorenwertung fällt der betagte zweiventilige Suzuki-Twin deutlich ab. Bei den Fahrleistungen hinkt er der
Konkurrenz hinterher, das widerwillige Kaltstartverhalten ist lästig.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote