Honda CBR 600 F (Top-Test) (Archivversion)

War sonst noch was?PlusPraktischer, leicht zu bedienender HauptständerNeue, übersichtliche Instrumente mit optischem SchaltsignalGeringe mechanische Motorgeräusche Federbasis am Federbein mittels Hakenschlüssel verstellbarMinusKraftstoffleitungen am Tank verschraubt beziehungsweise ohne Absperrhahn Überlaufleitung des Tanks mündet direkt vor dem Hinterrad (Sturzgefahr)Kein Spritzschutz zwischen Hinterrad und FederbeinumlenkungHinter der Verkleidung verstecktes Motorölschauglas und ungünstig platzierter, kleiner EinfüllstutzenFahrwerkseinstellungenGabel: Zugstufe 1 (1 ½) Umdrehung offen, Druckstufe ¼ (1) Umdrehung offen, Federbasis 2 (4) RingeFederbein: Zugstufe ¾ (1 ½) Umdrehungen offen, Druckstufe ¼ (1) Umdrehung offen, Federbasis 4. Position, mit Sozius 6. Position, Druckstufe zuKlammerwerte für komfortablen Landstraßenbetrieb

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote