Honda CBR 900 RR (GK) (Archivversion) Vorreiter

Sie setzte vor fünf Jahren Maßstäbe im Motorradleichtbau. Voller Pferdestärken und sehr handlich, stand die Honda CBR 900 RR Fireblade lange konkurrenzlos in der Arena und ist heute eines der gefragtesten Gebrauchtmotorräder.

Irgendwelche Fragen zur Honda CBR 900 RR Fireblade? Eigentlich ist alles bekannt. Die guten Eigenschaften: fast ein Liter Hubraum, leistungsstark, leicht. Weitere Charakteristika: temperamentvoll, satt im Durchzug, spritzig. Und weiter: handlich, Topspeed-stabil, verbrauchsarm. Die schlechten Eigenschaften: nur wenige bekannt.Weit über 9000 Stück der ab 1992 gebauten CBR 900 RR, intern mit dem Code SC 28 versehen, verließen im Laufe der Jahre die Honda-Händler, von Version Zwei ab Baujahr 1996, SC 33, sind ungefähr 6000 auf deutschen Straßen unterwegs. Und sie stehen hoch im Kurs, die gebrauchten Fireblades, denn ihnen geht der Ruf des Unzerstörbaren voraus. Der MOTORRAD-Langstreckentest über 50 000 Kilometer mit der SC 28 bewies die Haltbarkeit des Vierzylinders. Leichte Gebrauchspuren der Motorteile, aber keine gravierenden Schäden lautete die Bestandaufnahme des zerlegten Sportlers. Einzig die Verkleidung zeigte an den Blinkeraufnahmen leichte Risse. Kein Wunder also, daß die CBR 900 RR ein gefragtes Gebrauchtmotorrad ist. Laut Schwacke-Liste IV/97 muß für ein 1992er Modell mit 48300 Kilometern noch fast 8000 Mark veranschlagt werden. Gelten Schwacke-Preise ohnehin schon als recht hoch, liegt nach einer kleinen Händlerumfrage die Fireblade sogar noch leicht darüber. Eine gepflegte CBR ist unter 10 000 Mark kaum zu bekommen. Voraussetzung: Originalzustand.Zwar sollen, wie der technische Leiter von Honda Deutschland, Klaus Bescher, aus Erfahrung weiß, sich drei Viertel der Doppel-Rs im Originalzustand befinden, dennoch tauschen CBR 900-Fahrer gerne das ein oder andere Teilchen aus.Kleinere Blinker, andere Schalldämpfer, stahlflexummantelte Bremsleitungen, vielleicht ein Lenkungsdämpfer, und schon hat der Gebrauchtkäufer ein Problem. Was darf einfach so verändert werden, für welche Anbauteile gibt es eine Betriebserlaubnis, was muß im Fahrzeugbrief eingetragen sein? Und was ist schlicht nicht erlaubt? Ganz allgemein gilt: Besitzt ein Anbauteil eine EG-Betriebserlaubnis oder Allgemeine Betriebserlaubnis, dann muß diese beim Verkauf vorliegen. Alle anderen Teile sollten im Brief eingetragen sein.Gerade beim Handel von privat zu privat gehört ein scharfes Auge und etwas Hintergrundwissen zum erfolgreichen Deal. Ein Superbiker-Umbau mit einteiligem Lenker und Zubehörverkleidung kann zum Beispiel ein Indiz für einen früheren Sturz sein, denn Honda-Originalteile sind vergleichsweise teuer. Da ist die Verlockung groß, der Fireblade kostengünstig gleich eine neue Optik zu verpassen.Auch bei der Gattung »Oberrennfahrer« mit gigantischen Leistungsangaben ist gesundes Mißtrauen angesagt. Nicht nur, daß PS-Zahlen in Größenordnungen von 140 oder mehr meist der Phantasiewelt des Fireblade-Besitzers entspringen, der Weg dahin mit Dynojet-Kits oder ähnlichem ist illegal. Bei Gebraucht-Motorradhändlern stößt diese Kundschaft auf wenig Gegenliebe. Sie steht im Ruf, ihre Motoren nicht gerade pfleglich zu behandeln und gern auch mal in kaltem Zustand in den roten Bereich zu jagen. Darunter leidet selbst das standfesteste Aggregat.Beliebt ist auch bei einigen CBR 900 RR-Piloten der Austausch des Kettenrads durch eines mit mehr Zähnen, »für die kurze Übersetzung«. Diese Maßnahme liegt nicht nur jenseits der Legalität, sie kann auch ein Hinweis auf Frönen der »Hoch-das-Vorderrad«-Leidenschaft sein. Radlager und Gabelsimmerringe sind die Leidtragenden.Was schließen wir daraus? Die meisten Tests mit Anbauteilen kamen zu dem Ergebnis, daß die Honda CBR 900 RR Fireblade in der Serie schon ein so ausgereiftes Motorrad ist, daß sich durch Nachrüstteile aus dem Zubehörhandel wenig Verbesserung erzielen läßt. Gutes Beispiel sind die sogenannten Streetfighter-Umbauten, bei denen sich Motorcharakteristik und Fahrstabilität meist sogar zum Schlechteren verändern. Deswegen heißt es Vorsicht bei der Probefahrt.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote