Honda CBR 900 RR

Anders als bei der 600er zeigt Honda mit der CBR 900 RR, wie es richtig gemacht wird. Hier stimmt eigentlich alles. Optimale Federraten vorn wie hinten und ein breiter, vor allem auch sinnvoll nutzbarer Verstellbereich der Dämpfung sorgen für ein gleichermaßen ausgewogenes Fahrverhalten auf Landstraße und Rennstrecke. Einzig eine Niveauverstellung am Heck mittels Gewindespindel oder ein herausschraubbares Auge am Federbein könnten die Honda-Ingenieure endlich einmal spendieren. Ein Plus an Agilität lässt sich auch hier nur durch ein Durchstecken der Gabel um fünf Millimeter und das Zurücknehmen der Federvorspannung erreichen.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote