Honda CR 125 R (Archivversion)

Mit neuen Aufklebern in die finale Saison: Honda sagt den Zweitaktern im kommenden Jahr Adieu. Daran wird auch der überraschende Sieg der CR 125 R nichts ändern. Dieser resultiert in erster Linie aus der bei allen Hondas hervorragenden Balance und Handlichkeit sowie der guten Ergonomie. Genau das zahlt sich beim Mastercross aus, weil die
Testfahrer nur wenig Eingewöhnungszeit für jedes Motorrad haben. Die tiefen Spurrillen vor den Sprüngen brauchen viel Vertrauen in das Motorrad, welches bei der Honda schneller da ist als bei mancher Konkurrentin. Dem war auch die etwas harte und unkomfortable Gabelabstimmung nicht abträglich. Der Motor ist mit seiner gleichmäßigen Leistungsentfaltung relativ einfach zu fahren,
was vielleicht auch an der eher mäßigen Spitzenleistung liegt.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel