Honda Deauville: Gebrauchtberatung (Archivversion)

TelegabelIm Zweipersonenbetrieb oder bei kräftigen Bremsmanövern geht die Gabel schnell auf Block. Progressivere Gabelfedern in Verbindung mit dickflüssigerem Öl stabilisieren die Vorderradführung. Anbieter sind unter anderem Wirth, White Power und Wilbers. Kosten: ab 80 Euro.FederbeinBei höherem Kilometerstand ist das hintere Federbein auf holprigen Straßen bei voller Zuladung trotz Verstellmöglichkeit per Handrad überfordert. Höherwertige Feder- und Dämpfungskomponenten bieten Wilbers, Öhlins und andere ab zirka 400 Euro an.Tourer-ZubehörFür die Deauville bietet Honda jede Menge Zubehör, das trotz stattlicher Preise bei der Kundschaft gute Resonanz findet. Als Ergänzung zu den serienmäßigen, relativ kleinen, fest angebrachten Koffern empfiehlt sich für das Restgepäck ein Topcase, das inklusive Anbaukit mit 264 Euro zu Buche schlägt. Für Koffer und Topcase gibt es praktische Innentaschen für 58 beziehungsweise 49 Euro. Außerdem können die Koffer mittels größerer Deckel (sowohl für die älteren Modelle als auch für Baujahr 2002) für rund 330 Euro im Volumen aufgestockt werden.Sehr beliebt bei niedrigen Temperaturen und Regen sind die Original-Griffheizung für 232 Euro und Beinschilder (90 Euro). Vorsicht: Bei deren Montage muss der Entlüftungsschlauch der Vergaser etwas gekürzt werden, um die Benzinzufuhr zu gewährleisten. Größere Fahrer montieren statt der flacheren Serienscheibe die von Honda angebotene höhere Version für 122 Euro. Preisgünstigere Scheiben bieten Five Stars (79 Euro) und MRA (76 Euro).Wem ein Topcases zu wuchtig ist, der greift lieber zu einer Gepäckrolle von Ortlieb oder einer Gepäcktasche von Bagster (116 Euro) .ReifenMit der serienmäßigen Bereifung von Dunlop D 205 und Michelin Macadam 90 XB sind einige Deauville-Fahrer, was Grip und Rundlaufeigenschaften anbelangt, nicht zufrieden. Einhellig größere Zustimmung finden die Bridgestone-Paarung BT 011/020 sowie die Metzeler ME Z4, die mehr Grip und zielgenaueres Einlenkverhalten bieten, jedoch kaum mehr Verschleiß aufweisen.WerkstatthandbuchWer selbst an dem gut zugänglichen Motor schrauben will, kommt um das teure Original-Werkstatthandbuch von Honda nicht herum, da preisgünstige Alternativen fehlen. Zum Basisbuch (112 Euro) kommt noch ein Nachtrag (1999 bis 2001) für zehn Euro oder ab 2002 für noch einmal 75 Euro hinzu.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote