Honda Gold Wing (Modelljahr 2012): neues Styling für Hondas Luxustourer.

Neues Styling für Hondas Luxustourer (mit Video und Foto-Show) Honda Gold Wing GL 1800 (2012)

Honda überarbeitet den Luxustourer Gold Wing GL 1800 für das Modelljahr 2012 umfassend. Dazu gehören laut Hersteller ein neues Styling, mehr Stauraum, ein überarbeitetes Fahrwerk, sowie ein verbesserter Windschutz und ein neues Audio- und Navigationssystem.

Neben der neuen Frontverkleidung mit überarbeitetem Windschutz erhält die von einem Sechszylinder-Boxermotor angetriebene Gold Wing ein neu gestaltetes Rücklicht und eine veränderte Hinter- und Vorderradaufhängung. Der Stauraum des neuen Modells soll jetzt über 150 Liter betragen. Für musikalische Unterhaltung während der Fahrt sorgt ein 80 Watt Surround-Sound-System mit sechs Lautsprechern und iPod- sowie USB-Schnittstelle.

Auf Kundenwunsch kommt die 2012er-Gold Wing mit einem Navigationsgerät, allerdings nur bei Modellen mit ABS. Wer trotz GPS auf Abwege gerät, dem hilft bei Bedarf der für die Gold Wing typische elektrische Rückwärtsgang. Eingebremst wird das vollgetankt 413 Kilogramm schwere Flaggschiff von Hondas Kombibremssystem (Dual-CBS) und ABS.

"Für mich als Projektleiter für die GL1800 kann es keine größere Bestätigung geben, als zu sehen, dass sich ein Fahrer für eine neue GL 1800 entscheidet. Sie ist ein guter Freund, mit dem man – natürlich auch mit Sozia oder Sozius – neue Welten entdecken kann", sagt Yutaka Nakanishi, Leiter des Entwicklungsprojekts.

Anzeige

Die bereits in den USA erhältliche neue Generation der GL 1800 wird in Deutschland erst im Dezember bei den Händlern zu erwerben sein. Der Preis des neuen Luxustourers wird erst kurz vor Verkaufsstart bekanntgegeben.

Den ersten Fahrbericht zur neuen Gold Wing 2012 lesen Sie in MOTORRAD 16/2011.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote