Honda Hornet 600 (Top-Test: offene Version) (Info: 34 PS-Version) (Archivversion)

Fahrleistungen1Höchstgeschwindigkeit* 229 km/hBeschleunigung 0–100 km/h 3,3 sek0–140 km/h 5,9 sek0–200 km/h 14,3 sekDurchzug 60–100 km/h 4,8 sek100–140 km/h 5,3 sek140–180 km/h 6,4 sekTachometerabweichungAnzeige/effektiv 50/48, 100/96 km/hKraftstoffart NormalVerbrauch im Testbei 100 km/h 4,8 l/100 kmbei 130 km/h 5,8 l/100 kmLandstraße 5,0 l/100 kmTheoretische Reichweite 340 kmMaße und GewichteL/B/H 2010/ 830/1230 mmSitzhöhe 790 mmWendekreis 5530 mmGewicht vollgetankt 202 kgZulässiges Gesamtgewicht* 390 kgZuladung 188 kgRadlastverteilung v/h 50/50 %Tankinhalt/Reserve* 17/3,3 LiterMOTORRAD-Messwerte2Bremsen und FahrdynamikBremsmessungBremsweg aus 100 km/h 40,1 Meter Mittlere Verzögerung 9,6 m/s² Bemerkungen: Die Hornet-Bremse überzeugt durch geringe Handkraft und gute Dosierbarkeit. Allerdings geht die Gabel beim harten Bremsen auf Block. Im voll eingefederten Zustand stempelt das Vorderrad bei Bodenwellen.Handling-Parcours I (schneller Slalom)Beste Rundenzeit 21,1 sekvmax am Messpunkt 95,8 km/hBemerkungen: Die Rundenzeit liegt im oberen Bereich. In der Front ist immer noch zu viel Bewegung, zum einem wegen des großen Negativfederwegs, zum anderen wegen der zu geringen Dämpfung. Daher liegen die Geschwindigkeiten unter 100 km/h.Handling-Parcours II (langsamer Slalom)Beste Rundenzeit 28,4 sekvmax am Messpunkt 54,0 km/hBemerkungen: Hervorragende Handlichkeit beim Schräglagenwechsel, der Umkehrpunkt kann sehr eng umfahren werden. Störend ist die verzögerte Gasannahme.Kreisbahn Ø 46 MeterBeste Rundenzeit 10,9 sekvmax am Messpunkt 51,1 km/hBemerkungen: neutrales Fahrverhalten in Schräglage, leicht aufsetzende Fußrasten, geringes Aufstellmoment beim Bremsen.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote