Honda-Neuheiten auf der Intermot Neu 2013: CB 1100 für Europa, Dakar-Racer und zwei Roller

Honda-Pressekonferenz in Köln. Auf der Bühne stehen immerhin vier verhüllte Motorräder - gespannte Erwartung bei den Journalisten. Welche Motorradneuheiten zeigt Honda auf der Intermot in Köln?

Die Neuheiten von Honda auf der Intermot 2012 in Köln.
Anzeige
Foto: fact

Die Silhoutten auf der Honda-Bühne verraten es bereits: Zwei sind so klein und zierlich, dass es sich bei ihnen nur um Roller handeln kann, das vierte Bike wiederum baut selbst für eine Enduro ungewöhnlich hoch. Nur Motorrad Nummer drei verspricht, ein Alltags-Motorrad zu sein. Als die Hüllen dann gefallen sind, wird es klar: Eine Wettbewerbs-Enduro, zwei Roller und die CB 1100 sind die Neuheiten, die Honda auf der Intermot zeigt. Die CB ist ein wunderschönes Naked Bike, das bereits 2007 auf der Tokyo Motor Show vorgestellt wurde. 2010 erfolgte die Markteinführung, aber Honda hat die CB 1100 bisher in Europa nicht angeboten. Der luftgekühlte Reihenvierzylinder ist heute eine Seltenheit.

Der Krümmer und die 4-in-1-Auspuffanlange sind eine Augenweide - insgesamt ist die CB also eine schöne Bereicherung für die europäische Motorradszene. Man muss also nicht widersprechen, wenn Honda die CB lobt: "Das Ensemble überzeugt wie aus einem Guss." Der Verkauf soll im Frühjahr 2013 beginnen.

>> MOTORRAD ist die Honda CB 1100 als Importversion bereits gefahren

Anzeige
Foto: fact

Auch ein Hingucker am Honda-Stand ist die für die Rallye Dakar konzipierte CRF 450 Rally - mit der neuen Wettbewerbs-Enduro möchte Honda an vergangene Zeiten anknüpfen: Seit 1989 ist es das erste Mal, dass Honda mit einem Production Racer an der weltberühmten Rallye teilnimmt.  Basis der Rallye-Version ist die bekannte Sportenduro CRF 450 X.

Die beiden Roller, die Honda in Köln zeigt, sind ein sportlicher 50er und eine Überarbeitung des erfolgreichen 125ers SH 125i. Beim 125er verspricht Honda dank Start-Stop-Automatik einen Verbrauch, der nur knapp über zwei Litern auf 100 Kilometer liegen soll. Der 50 spricht mit seiner knalligen Repsol-Lackierung vor allem jüngere Käufer an. 

Technische Daten Honda CB 1100

Foto: fact

Technische Daten Honda CB 1100

Motor:
Luftgekühlter Vierzylinder-Viertakt-Reihenmotor, zwei obenliegende, kettengetriebene Nockenwellen, vier Ventile pro Zylinder, Tassenstößel, Nasssumpfschmierung, Einspritzung, geregelter Katalysator, hydraulisch betätigte Mehrscheiben-Ölbadkupplung, Fünfganggetriebe, O-Ring-Kette.
Bohrung x Hub 73,5 x 67,2 mm
Hubraum 1141 cm³
Nennleistung 64,8 kW (88 PS) bei 7500/min
Max. Drehmoment 96 Nm bei 5000/min

Fahrwerk:
Doppelschleifenrahmen aus Stahl, Telegabel, Ø 41 mm, verstellbare Federbasis, Zweiarmschwinge aus Aluminium, zwei Federbeine, verstellbare Federbasis, Doppelscheibenbremse vorn, Ø 296 mm, Vierkolben-Festsättel, Scheibenbremse hinten, Ø 256 mm, Einkolben-Schwimmsattel.
Reifen 110/80 ZR 18; 140/70 ZR 18

Maße und Gewichte:
Radstand 1490 mm, Lenkkopfwinkel 63,0 Grad, Nachlauf 114 mm, Federweg v/h 120/89 mm, Sitzhöhe 765 mm, Gewicht 243 kg, Tankinhalt 14,6 Liter.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel