Honda RVF 400 (T) (Archivversion) Mein Fazit

Eine 15 000 Mark teure 400er im Supersport-Outfit - so was braucht kein Mensch. Stimmt: Als Transportmittel ist die RVF bestenfalls dritte Wahl, und besonders viel Leistung gibt`s auch nicht fürs Geld. Soviel zu Thema »Motorrad und Vernunft«. Unter dem Aspekt »Motorrad und Spaß« kommt die RVF dagegen ganz groß raus. Sie ist optisch und in Sachen Verarbeitung ein Schmuckstück, sie fährt sich wie das sprichwörtliche Fahrrad, sie hat den unbeschreiblichen Sound, der nur hochdrehenden V4-Motoren gegeben ist, und sie bietet Fahrleistungen, die munteres Gasgriff-Drehen auf der (halbwegs) sicheren Seite des Flensburger Punktekontos erlauben.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote