Husaberg FE 450 E

Ein neuer Tank mit Aussparungen für einen
nachrüstbaren Lüfter, das ist alles, was an
der Husaberg für die Saison 2006 erneuert
wurde. Das heißt jedoch nicht, dass die
ehemalige Schwedin, die nun bei der Konzern-
mutter KTM in Österreich gefertigt wird, nicht mehr konkurrenzfähig ist. Immerhin ist das
mit 113,6 Kilogramm geringste Gewicht aller
450er-Enduros schon mal ein Argument. Der durchzugsstarke Motor, dessen Leistung außergewöhnlich gut zu dosieren ist und traumhafte Traktion ermöglichen saubere Linien. Nervig: ausgerechnet der neue Tank, der sehr breit
baut, das beim Springen störende, da ebenfalls breite Heck, das hakende Getriebe und der
rau laufende Motor mit starker Bremswirkung.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote