Husqvarna-News Ruhig Blut

Foto: Husqvarna
Die wichtigsten Änderungen bei Husqvarna gehen für die Saison 2007 abseits der Produktpalette über die Bühne. Nach dem Ausstieg des mit einer Einlage von 70 Millionen Euro größten Anteilseigners, des malaysischen Automobilherstellers Proton, hält nun ein Konsortium italienischer Firmen unter dem Namen Gevi mit einer Einlage von 15 Millionen Euro die Finanzströme im Husqvarna-Mutterkonzern MV Agusta s.p.a. am Laufen.
Insofern nicht verwunderlich, dass sich zwischen den traditionellen finanziellen Turbulenzen und der angestrebten langfristigen Modernisierung der Technik die aktuellen Modifikationen im überschaubaren Rahmen halten. Nur marginal wurde die Zweitakt-Linie geändert: Erleichterte Kurbelwelle, kürzerer zweiter Gang und neu abgestimmter Auspuff an der CR 125 sind bereits alle Updates für das Jahr 2007.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel