Husqvarna TE 450

Anders als die kompakten, zierlicher gebauten Konkurrenten wirkt die 2007 weitgehend unveränderte TE 450 verhältnismäßig groß und lang. Der Motor kommt im Stil eines traditionellen Viertakters mit viel Leistung schon im unteren Drehzahlbereich, dreht aber auch nach oben heraus frei und erreicht mit 52 PS die höchste Spitzenleistung bei den Viertaktern. Relativ große Schwungmassen lassen den Motor zwar träger erscheinen, damit bleibt die TE 450 aber auf schlüpfrigem Terrain jederzeit gut kontrollierbar und ist so überraschend konditionsschonend
zu bewegen. Für das Fahrwerk gilt das Gleiche wie für die Zweitakt-Kollegin: feines Ansprechen, guter Fahrkomfort, trotzdem ausreichend Reserven bei harter Gangart.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote