Husqvarna TE 450

Mit über 51 PS zeigt die Husqvarna zumindest in Sachen Spitzenleistung dem Rest der Enduro-Mittelklasse, wo der Hammer hängt. Was der Husky-Treiber dennoch nicht
mit spitzer Leistungscharakteristik oder
rauem Lauf erkaufen muss. Im Gegenteil. Der Mehrleistung durch vergrößerte Ventile
stellten die italienischen Techniker eine
erhöhte Schwungmasse der Kurbelwelle entgegen. Was das TE-Aggregat zu einem äußerst homogenen Vertreter seiner Art macht. Weiches Ansprechen und der sanfte Druck im mittleren Bereich entschädigen
generös für die mäßige Drehfreude. Und das Fahrwerk? Enduro-like wie das der 250er-Zweitakt-Schwester (siehe Text nebenan).

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel