Hyosung Naked 650 (Top-Test) (Archivversion)

Fahrleistungen
Höchstgeschwindigkeit* 210 km/h

Beschleunigung
0–100 km/h –**
0–140 km/h –**

Durchzug
60–100 km/h –**
100–140 km/h –**

Tachometerabweichung
Effektiv (Anzeige 50/100) –**km/h

Verbrauch im Test
bei 100 km/h 3,7 l/100 km
bei 130 km/h 4,8 l/100 km
Landstraße 4,2 l/100 km
Theor. Reichweite 405 km
Kraftstoffart Normal

Maße und Gewichte
L/B/H 2060/ 880/1270 mm
Sitzhöhe 780 mm
Lenkerhöhe 1020 mm
Wendekreis 5700 mm
Gewicht vollgetankt 212 kg
Zuladung 148 kg
Radlastverteilung v/h 48/52%
Fahrdynamik1
Bremsmessung
Bremsweg aus 100 km/h 38,9 Meter
Mittlere Verzögerung 9,9 m/s2
Bemerkungen: sehr hohe Handkraft nötig um die Verzögerungswerte zu erreichen. Die Gabel geht nach Zweidrittel des Federweges auf hydraulischen Block. Bremsen mit maximaler Verzögerung ist aufgrund der schlechten Dosierbarkeit schwierig, zudem verwindet sich das Fahrwerk.

Handling-Parcours I (schneller Slalom)
Beste Rundenzeit 21,62 sek
vmax am Messpunkt 95,5 km/h
Bemerkungen: Das Federbein harmoniert in der Dämpfung nicht mit der Gabel. Dies führt zu einer indifferenten Linie im Parcours. Am Umkehrpunkt kippt das Motorrad nach innen, im letzen Drittel des Bogens muss wieder gegengelenkt werden.

Handling-Parcours II (langsamer Slalom)
Beste Rundenzeit 27,71 sek
vmax am Messpunkt 57,3 km/h
Bemerkungen: Durch den breiten Lenker hat man in Verbindung mit den präzise führenden Reifen gute Kontrolle über das Motorrad. Wendemanöver gelingen einfach. Das Fahrwerk bleibt weit eingefedert und stabil. Daraus resultiert die gute Zeit.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote