Intermot-Neuheiten Motorrad-Kunst von LSL

Foto: Schümann
Keine ultra-spektakulären Neuheiten, aber feine Umbauten, formschön und handwerklich so perfekt in Szene gesetzt, dass sie fast schon als Motorrad-Kunst durchgehen können, das präsentiert Fahrwerkskomponenten- und Zubehör-Hersteller LSL auf seinem Stand in Halle neun.
Anzeige
Foto: Schümann
Da steht etwa die erst vor wenigen Monaten in vielen Motorrad-Blättern ausführlich gezeigte LSL-Interpretation einer Kawasaki W 650. Vom Kawa-Original noch übrig blieben nur mehr Rahmen und der Königswellen-Twin. Beim Fahrwerk dagegen ließ LSL keine Schraube an der anderen. Heraus kam ein wunderschöner Café Racer im Stil britischer Rennmaschinen der 60er- und 70er-Jahre, der nun auf den Namen LSL Clubman hört. Daneben weitere von den Krefelder Machern geschaffene Augenweiden. Neuster Streich: eine mit Teilen aus dem LSL-Programm optisch aufgewertete Harley-Davidson XR 1200 Sportster.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote