Intermot-Neuheiten Honda nennt schon Preise

Foto: Schümann
Anders als die meisten übrigen Hersteller nennt Honda bereits konkrete Preise für seine in Köln neu vorgestellten Modelle. So wird die auf der Intermot erstmals gezeigte, 11 PS starke CBF 125 zum Kampfpreis von nur 2100 Euro demnächst bei den Händlern stehen. Die von Honda als Alltags- und Pendler-Bike gesehene 125er stammt nicht aus japanischer Produktion, sondern kommt aus einem indischen Honda-Werk nach Deutschland. Reinrassige Japaner sind dagegen die beiden Honda-Supersportmodelle CBR 600 RR und CBR 1000 Fireblade, die es – absolute Premiere im Supersport-Segment – erstmals mit ABS geben wird. Die technisch überarbeitete CBR 600 RR soll wie ihr Vorgängermodell 10890 Euro kosten, die Fireblade gibt's für 13990 Euro. Dazu kommen je 1000 Euro Aufpreis für das optionale, elektronisch gesteuerte "Combined ABS".

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote