Interview Honda (Archivversion)

? Warum hat die Honda CBR 600 mit Einspritzung speziell bei Geschwindigkeiten über 120 km/h deutlich höhere Verbräuche als das Vorgängermodell mit Vergaser?Tatsächlich haben auch wir festgestellt, dass die Verbräuche der CBR 600 des Modelljahrs 2001 in gewissen Bereichen höher sind als beim Vorgängermodell. Speziell bei niedrigen Temperaturen stieg der Benzinkonsum wegen der automatischen Kaltstartanreicherung an. Den Verbrauchsnachteil bei höheren Geschwindigkeiten führen wir zum einen auf die kürzere Gesamtübersetzung der neuen CBR im fünften und sechsten Gang zurück, zum anderen lag bei der Entwicklung die oberste Priorität auf Fahrbarkeit und Abgasverhalten. ? Ist der Vergaser in einigen Kriterien wie zum Beispiel dem Verbrauch der Einspritzung überlegen? Der Vergaser ist heute auf einem enorm hohen Entwicklungsstand. Die Einspritztechnik steht beim Motorrad erst am Anfang. Wegen der völlig anderen Anforderungen konnten wir die Erfahrungen aus dem Pkw-Bereich nur bedingt nutzen. Wir müssen bei jeder Hubraumgröße auf einem weißen Blatt Papier anfangen. Das Vergasermodell wurde hauptsächlich in Richtung Performance entwickelt. Die CBR 600 mit Einspritzung hingegen musste nicht nur die Vorgaben von Performance, sondern auch hinsichtlich geringer Schadstoffemissionen erfüllen. Dies entspricht der Zielsetzung von Honda, bis 2005 alle Zweiräder über 50 cm3 mit schadstoffarmer Technik mit Viertakter und Einspritzung auszurüsten. Zukünftig wird dem Verbrauch mehr Aufmerksamkeit gewidmet.? Ist eine Einspritzanlage teurer als Vergaser?Momentan sind die Kosten für die Einspritzung noch deutlich höher. Abhängig von den Stückzahlen werden sie aber noch drastisch sinken und können sich durchaus auf dem Niveau des Vergasers einpendeln.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote