Interview: Neuheiten & Produktion Neustart bei Benelli

Foto: Künstle
Drei Monate nach der Übernahme durch die chinesische Gruppe Quianjiang (QJ) läuft bei Benelli in Pesaro die Produktion wieder an. Nun montiert Benelli auch den Dreizylindermotor selbst, aber nur in der Version mit 1130 cm³. Ab Februar sollen Motorräder ausgeliefert werden, zunächst vor allem TnT-Modelle, dann auch die neue, halbverschalte Tre-K 1130 mit 125 PS und der Supersportler Tornado, der es laut Benelli mit dem großen Motor auf 163 PS bringt. In Pesaro sind bereits erste Techniker aus China eingetroffen. Sie dürften sich in dem kleinen Benelli-Werk mit seinen gut 50 Mitarbeitern etwas verloren fühlen, denn QJ beschäftigt im Stammwerk in Zhejiang rund 14000 Mitarbeiter und baut pro Jahr 1,2 Millionen kleinvolumige Motorräder und Roller sowie rund zwei Millionen Motoren.

Foto-Show: Benelli Tre-K 1130
Foto-Show: Benelli Tornado 1130

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel