Intro News (Archivversion)

BMW R 1100 S-Umbau - Flammenwerfer

Griffheizung und ABS ade. Statt Komfort bietet der Umbau der BMW R 1100 S neben dem Hingucker-Effekt durch flammenumwehte Totenköpfe ein hartes Fighter-Teil mit Hochgezogenem Heck. Der Motor blieb unverändert, verzögert wird durch eine Beringer-Sechskolbenanlage mit Wave-Scheiben vorn. Details: Superbike-Lenker, Monocoque mit einem Tank, der ursprünglich von einer BMW R 1150 R stammt, im Tank integrierte Kontrollleuchten, eine fette 7,5-Zoll-Felge hinten und Lampe im Totenkopf-Design. Für 25000 Euro wechselt das Unikat den Besitzer. www.no-limit-fighters.de.
Anzeige

Römer-Helme (Archivversion) - Auferstanden

In den 70er Jahren waren Römer-Helme mega-in. Jetzt werden sie wieder angeboten. Die Firma Roleff Motorrad-Mode hat sämtliche Markenrechte an Römer-Hüten gekauft, entwickelt die Designs in Deutschland, lässt aber in Taiwan fertigen. Vom Jethelm über Polycarbonat- bis zu Fiberglas-Modellen reicht die Palette. Ein extravagant aggressives Design zeigen der RR 20114 (Foto links), und der RR 20214 (rechts), die im Fachhandel für je 149,90 Euro erhältlich sind. www.roemer-helmets.com.

Yamaha MT-01 (Archivversion) - Rückruf

Bei Yamaha MT-01 vom Typ RP12/RP18 kann es an der Umlenkhebeleinheit im Bereich der Federbeinaufnahme zu einem Bruch kommen. Betroffen sind Motorräder mit den Fahrgestellnummern JYARP121-000301 bis -011175 und JYARP181-000301 bis -001239. Besitzer dieser Fahrzeuge werden gebeten, schnellstmöglich einen Werkstatttermin zu vereinbaren und ihr Bike nur noch auf dem Weg in die Werkstatt zu bewegen. Die Umlenkhebeleinheit wird durch ein neues Bauteil ersetzt.

BASt-Studie (Archivversion) - Kiffen und Fahren

Wer regelmäßig Marihuana raucht und im Straßenverkehr bekifft erwischt wird, verliert seine Fahrerlaubnis. Gelegentliche Konsumenten dürfen sie unter Umständen behalten. Die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) hat jetzt untersucht, wie sich der Konsum auf das Verkehrsverhalten auswirkt. Ergebnisse: Es gibt keinen Zusammenhang zwischen der Höhe der THC-Konzentration im Blut und der Verkehrsauffälligkeit. Eine Unterscheidung zwischen gelegentlichen und regelmäßigen Konsumenten ist nicht sinnvoll, da bei Dauer-Usern keine stärkeren Leistungsdefizite nachzuweisen sind. Die Trennung von Konsum und Fahren sei das entscheidende Kriterium, so die BASt.

Christian Pfeiffer (Archivversion) - Wieder Europameister

Chris Pfeiffer hat’s geschafft. Der Allgäuer verteidigte bei der Stuntriding-Europameisterschaft Anfang September mit einem BMW F 800-Umbau seinen Titel erfolgreich. Hinter ihm platzierten sich AC Farias und Narcis Roca aus Spanien. Insgesamt 37 Stuntrider traten in der ersten Runde an, zu der neben Freestyle auch ein Pflichtprogramm aus langem Stoppie, langsamem 50-Meter-Wheelie und Zehn-Sekunden-Donut gehörte. Im Halbfinale qualifizierten sich noch zwölf Piloten mit Freestyle fürs Finale, in dem Pfeiffer eine Glanzleistung hinlegte.

Markt in Italien (Archivversion) - Immer noch vorn

In den ersten sechs Monaten dieses Jahres sind in Italien 101216 Motorräder (minus 6,5 Prozent zum gleichen Vorjahreszeitraum) und 170913 Roller (minus 2,6 Prozent) verkauft worden. Dabei ist Honda mit 21,1 Prozent Anteil Marktführer. Die Top Ten der Motorräder führt die Honda Hornet mit 6595 Stück an (Foto), dahinter liegen Yamaha FZ6/Fazer 600 (4691) und Kawasaki Z 750 (4402). Der meistverkaufte Roller ist der Honda SH 150i (13291 Stück). Zum Vergleich: In Deutschland sind von Januar bis Juni 75791 Motorräder neu zugelassen worden.

Quantya FMX (Archivversion) - Öko-Crosser

Die Schweizer Firma Quantya hat jetzt eine Elektro-Enduro vorgestellt, deren Lithium-Polymer-Batterien nach rund zwei Stunden wieder aufgeladen werden müssen. Die 89 Kilogramm leichte FMX erreicht mit umgerechnet 19 PS bei einem Drehmoment von 31,5 Nm rund 60 km/h Spitze. Sachs-Federbein und Marzocchi-Gabel sorgen bei einem Radstand von 1310 Millimetern für Federungskomfort. Die FMX-Version kostet 7050 Euro. Der Prototyp eines Crossers mit 40 PS existiert bereits, Roller und Straßenmotorrad sollen folgen. www.quantya.com.

The Crucible »Die Moto“ (Archivversion) - Biodiesel-Rekord

Künstler und Ingenieure der US-Schule The Crucible, die Handwerkskurse in Oakland anbietet und teilweise von Spenden finanziert wird, haben ein Dieselmotorrad entwickelt. Mit »Die Moto« erreichte Schulgründer Michael Sturtz im September einen Rekord für Biodiesel-Motorräder von 130,55 Meilen (210 km/h) auf den Saltflats von Bonneville. Vorher gab es allerdings keine Biodiesel-Klasse. Das Bike basiert auf einer BMW R 1150 RT, der Motor stammt von einem BMW 320d mit 1995 cm3 und 163 PS. Internet: www.thecrucible.org. (Siehe auch die Reportage über Bonneville ab Seite 112.)

Kalender 2008 (Archivversion) - Fürs neue Jahr

Ob Casey Stoner, Valentino Rossi oder Max Neukirchner – Sportfans kommen beim neuen MOTORRAD-Rennsport-Kalender 2008 für 14,95 Euro auf ihre Kosten. Format 475 x 333 Millimeter, ISBN 978-3-613-02765-7. Wer dagegen eher auf Holger Aue steht, hat die Wahl zwischen dem MOTOmania-Kalender 2008 im DIN A2-Format zum Preis von 15,95 Euro (ISBN 978-3-8218-7124-0) und dem MOTOmania Postkartenkalender mit Spiral-bindung für 5,95 Euro (ISBN 978-3-8218-7125-7). Die Holger-Aue-Kalender haben unterschiedliche Motive und sind im Eichborn-Verlag erschienen.
Zu bestellen über www.motorradonline.de/shop.

Replikas (Archivversion) - Zeitlos schön

Der Texaner Mike Hanlon begann zunächst mit der Reproduktion von alten Zylinderköpfen, bevor er ganze Replikas von Harley-Davidson-Einzylinder-Maschinen aus dem Jahr 1910 baute. Seine Firma, die Timeless Motor Company, bietet für rund 11000 Dollar (7800 Euro) ein klassisches Straßenmotorrad an (Foto oben). Der Boardtracker kostet etwa 10000 Dollar. Internet: www.timelessmotorcompany.com.

Neuzulassungsmarkt (Archivversion) - Suzuki führt vor BMW

Von Januar bis August 2007 sind in Deutschland 95 230 Motorräder ab 125 cm3 neu zugelassen worden. Das sind 2,5 Prozent weniger als im gleichen Vorjahres-Zeitraum. Marktführer ist Suzuki mit 18,6 Prozent Anteil, dahinter liegen BMW (18,5 Prozent), Honda (16,5) und Yamaha (13,5). Tendenziell haben neben Suzuki (plus 5,2 Prozent) die kleineren Hersteller hinzugewonnen: Ducati (plus 8,0 Prozent), Harley (plus 15,4), Hyosung (plus 9,1), Triumph (plus 21,5). Außer Motorrädern sind 6870 Kraftroller (plus 38,8 Prozent), 11198 Leichtkrafträder (minus 10,0 Prozent) und 22683 Leichtkraftoller (plus 6,0 Prozent) neu zugelassen worden. Bei den Kraftrollern liegt die Vespa GTS 250 mit 1482 Stück an der Spitze, die Top Ten der Leichtkrafträder führt die Honda CBR 125 R (2195 Stück) an, und bei den Leichtkraftrollern ist die Vespa Granturismo 125 L Spitze (1085).

Fitter Senior (Archivversion) - Kraft-Akt

Eine Suzuki 400 mit einem Gewicht von 174 Kilogramm stemmt der gebürtige Inder Sri Chinmoy mit dem rechten Arm hoch (Foto). Der 75-Jährige will Menschen inspirieren, ihre Träume zu verwirklichen – unabhängig von ihrem Alter. Eine Triumph Bonneville (264 Kilo) hob der Senior im Sitzen gleich 27 Mal. Internet: www.worldharmonyrun.org.

Umgeworfener Roller (Archivversion)

Ein Autofahrer, der sein Garagentor per Funk öffnete, ohne die Garage sehen zu können, beschädigte einen davor geparkten Roller. Die Privathaftpflichtversicherung des Pkw-Lenkers weigerte sich zu zahlen und schob die Verantwortung auf die Kfz-Versicherung. Das Münchner Amtsgericht ver-donnerte die Haftpflichtversicherung zur Zahlung des Sachschadens in Höhe von rund 870 Euro (Az 244 C 13970/06).

Motorrad-Achterbahn (Archivversion) - Da geht’s rund

Der fünffache 500-cm3-Weltmeister Mick Doohan eröffnet im australischen Dreamworld-Park die weltweit einzige Achterbahn mit GP-Replikas in Originalgröße. Der »Motocoaster« hat bei 18 Kurven eine Länge von 605 Metern. Die zwei Züge mit je 14 Bikes sowie zwei Seiten-wagen erreichen bis zu 72 km/h. www.dreamworld.com.au.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote