Industrie-Verbandes Motorrad Deutschland e.V. IVM wählt neues Präsidium

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung standen für die Mitglieder des Industrie-Verbandes Motorrad Deutschland e.V. (IVM) turnusgemäß Neuwahlen auf der Agenda.

Foto: IVM

Bereits Anfang des Jahres schied der 2. Vizepräsident Dieter Scholz aufgrund seines Weggangs bei Peugeot aus dem bestehenden Präsidium aus. Zur Versammlung in Niedereschach bei Gastgeber Touratech verzichtete Fördermitgliedspräsident Ullrich Holzhausen (JF Motorsport) nach fast elf Jahren im Amt auf eine erneute Kandidatur.

Bei der anschließenden Wahl wurden zunächst Hermann Bohrer (BMW Motorrad) als Präsident und Ralf Keller (Yamaha) als erster Vizepräsident in ihren Ämtern bestätigt. Als zweiten Vizepräsidenten wählten die ordentlichen Mitglieder des IVM Jürgen Naue von Kawasaki.

Anzeige

In der darauffolgenden Sitzung der Fördermitglieder wurde Ronald Kabella (Bucher AG/Motorex) als 3. Vize und somit Vertreter der Fördermitglieder gewählt.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote