Januar (Archivversion) Die deutschen Weltmeister

Na, wer sagt’s denn?! Es gibt in Deutschland genügend Quertreiber. Mindestens zwei von ihnen haben Weltformat. Bernd Hiemer wurde 2006 Supermoto-S1-Weltmeister, Robert Barth (rechts) holte sich den Titel auf der langen Sandbahn. Für MOTORRAD tauschten die beiden einzigen aktuellen Champions aus Deutschland für einen Tag die Arbeits-geräte und zeigten auch auf ungewohntem Geläuf ihre Klasse. Barth tritt mit dem Titel ab, Hiemer wieder an, wird 2007 immerhin Vierter.

Das neue Jahr fängt gemeinhin mit einem Blick aufs alte an. Und da interessieren natürlich Zahlen, die Zulassungszahlen: abermals ein Minus – 116331 Motorräder, 3,9 Prozent weniger als noch 2005. Am besten ging BMW 1200 GS (7150 Stück), gefolgt von Hondas CBF 1000 (4812) und CBF 600 (3846). Bei den Neuzulassungen ganz vorn dabei war früher immer eine Suzuki, die große Bandit. Doch die lief nicht mehr, weil 2007 eine Neue kommt. Bei MOTORRAD schneidet sie gut ab, bei den Käufern wird sie das auch. Mitunter nimmt man Rückgänge gern in Kauf, bei den Unfallzahlen zum Beispiel, minus 8,5 Prozent. Plus hingegen für KTM: Die Rallye Dakar mutiert zum Markencup.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel