Japanischer Markt Exportweltmeister

MOTORRAD-Infografik
In den letzten 15 Jahren sanken in Japan die Verkaufszahlen motorisierter Zweiräder. Während 1989 noch knapp 1,66 Millionen Motorräder und Roller Käufer fanden, waren es 2004 nur noch rund 700000. Den größten Anteil hatten 2004 mit etwa 500000 Stück Mopeds mit 50 cm³ und weniger. Nur 39718 Motorräder über 250 cm³ gingen an Liebhaber im Lande Nippons. Beim Export ist das Verhältnis umgekehrt: Von den rund 1,33 Millionen exportierten Bikes hatten über 804000 mehr als 250 cm³, und nur 84832 waren Mopeds. Das Jahr 2005 lässt sich bis Oktober positiv an: plus 4,2 Prozent bei der Produktion und 1,1 Prozent bei den Verkäufen. Die jüngsten Zahlen zu Bestand und Import stammen von 2000. Damals rollten in Japan fast 14 Millionen motorisierter Zweiräder auf den Straßen, knapp 75000 sind importiert worden. Die japanischen Hersteller produzieren jedoch auch im Ausland: Honda zum Beispiel hat 28 Werke in 21 Ländern mit einer weltweiten Produktion von über zehn Millionen Bikes.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote