Kälte bereitet Dauertest-Harley Unbehagen (Archivversion) Fröstling

Die meisten Motorräder halten derzeit Winterschlaf, den MOTORRAD-Dauertestmaschinen wird allerdings keine Ruhepause gegönnt. Besonders empfindlich auf niedrige temperaturen reagiert die Harley Sportster 1200 Sport. Das Kaltstartverhalten ist zwar auch bei etlichen Minusgraden vorbildlich, doch in der anschließenden Warmlaufphase gibt die Sport sich äußerst unwillig. Das luftgekühlte V2-Triebwerk vereitelt jeden Anfahrversuch mit seiner schlechten Gasannahme. Kaum wird ihm Leistung abverlangt, schon droht die Gemischaufbereitung im Vergaser zusammenzubrechen. Nur mit viel Geduld und dem kombinierten Einsatz von Gas und Kupplung gelingt es, die Harley in Fahrt zu bringen. Abhilfe könnte eine andere Vergaserbedüsung schaffen, damit erlischt jedoch die ABE.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote