Kawasaki ER-5: Läuft ohne Probleme (Archivversion) Doch geschafft

Suzuki TL 1000 S: Trotz vieler Probleme über die Ziellinie

Die Wetten waren gelaufen, die Quoten nicht der Rede wert: Nur wer beim Redaktionsbuchmacher auf ein reguläres Ende des TL 1000-Dauertests setzte, konnte absahnen. Tat aber niemand, denn dafür hatte der brachiale V2 von Anfang an zu viele Probleme bereitet. Vor allem die mysteriöse Ölverdünnung mit Benzin bereitete in Hinsicht auf die Dauerhaltbarkeit Kopfzerbrechen. Erledigt hatte sich das Thema bei rund 13000 Kilometern mit einer neuen Box für das Motormanagemant: wesentlich geringerer Verbrauch, keine Ölverdünnung mehr. Die TL war einfach zu fett gelaufen.Dieses Problem trat auf den restlichen 37000 Kilometern zwar nicht mehr auf, dafür aber jede Menge andere. Doch die Suzuki kämpfte wacker. Nun stehen exakt 50177 Kilometer auf der Uhr, der Abschlußcheck steht an. Was viele bedauern, denn wenn die TL 1000 S lief, hat sie jede Menge Spaß gemacht.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote