Kawasaki ER-6n (VT) (Archivversion)

Gemessen an der Preisklasse sind
die Mittelklässler sehr ordentlich verarbeitet. Solide Armaturen
und Schalter oder eine Edelstahl-Auspuffanlage sind Pflicht-
programm. Die einfachen Fußrastenausleger aus Stahlrohr für
die Soziusrasten an der Yamaha wirken im Vergleich zu den
Alu-Gussträgern an der Kawasaki und Suzuki etwas billig. Dafür kommt die Yamaha bei den Inspektions- und Unterhaltskosten
am günstigsten weg. Bei moderatem Landstraßentempo verköstigen alle drei relativ wenig Kraftstoff.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel