Kawasaki KX 250 F (Archivversion)

2006 kam bei Kawasaki der Alu-Rahmen, für das neue Modelljahr genoss eher der Motor größere Aufmerksamkeit. Was zum Beispiel daran erkennbar ist, dass Zylinderkopf, Vergaser sowie auch Getriebe und Kupplung kräftig überarbeitet wurden. Nebenher erhielt der Stoßdämpfer ein frisches Set-up, und der Rahmen wurde hinsichtlich Steifigkeit leicht modifiziert. So weit zur Theorie. In der Praxis brachte die neue 250er jede Menge Fahrspaß, weil sie im Durchzug kraftvoll loslegte, spritzig in der Spitze wirkte und spontan am Gas hing. Dagegen wirkte das Handling zwar spurtreu und gut kontrollierbar, in den Kurven mitunter jedoch etwas steif. Die Hinterradfederung der Testmaschine erschien ziemlich hart und wenig komfortabel abgestimmt, was möglicherweise der Grund für die angesichts des leistungsstarken Motors etwas enttäuschenden Rundenzeiten sein könnte.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote