Kawasaki KX 450 F (V) (Archivversion) Kawasaki-Crosser

Mit einjähriger Verspätung präsentiert nun auch Kawasaki seinen Viertakter für die populäre 450er-Klasse im Motocross. Technisch bietet die KX 450 F nichts grundlegend Neues. Ein dohc-Vierventilmotor sitzt in einem Alu-Brückenrahmen – das Konzept lehnt sich weitgehend an den von Honda und Suzuki gesetzten Standard in dieser Klasse an. Seine Feuertaufe bestand der Viertakter bereits bei einem Lauf zur niederländischen Motocross-Meisterschaft, in der Kawasaki-Werksfahrer Tanel Leok Platz zwei hinter KTM-Werkspilot Sven Breugelmans einfuhr. Den geplanten Stapellauf in der WM muss Kawasaki nach einer Bänderverletzung von Leok im Training zum spanischen GP allerdings verschieben. Der Serienstart der KX 450 F ist für das Modelljahr 2006 geplant.
Wie die 450er wird übrigens auch die KX 250 F in der nächsten Saison mit einem Brückenrahmen aus Alu statt den bisher für Kawasaki typischen Rechteck-Stahlrohren ausgerüstet werden. pma

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote