Kawasaki Tinker Toy (Archivversion) Mr Bombastic

Obelix hatte recht. Die spinnen, die Briten. Zumindest der englische Ingenieur Simon Whitelock, der ein Bike namens Tinker Toy entwickelt hat – zu deutsch etwa Bastlerspielzeug –, das 48 Zylinder mit jeweils 87,5 cm3 zieren. Um den Koloss, der eine Tonne wiegt, mit 4,2 Liter Hubraum aufzubauen, schlachtete Whitelock 16 Kawasaki KH 250 mit Dreizylinder-Triebwerk und bohrte die Zylinder um jeweils einen Millimeter auf. Ein weiterer kleiner Einzylindermotor fungiert als Starter, der das Ungeheuer mit drei Kurbelwellen und sechs Vergasern in Gang bringt. Kardan und Schwinge stammen von einem BMW-K-Modell.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote