Kawasaki Versys ABS (Top-Test) (Archivversion)

Gute Leistung: Die Versys wartet bis 8000/min gegenüber ihrer Schwester immer mit ein paar Muskeln mehr auf. Das Plus von acht Nm (rund 14 Prozent) im mittleren Drehzahlbereich ist dafür verantwortlich, dass man den nächsthöheren Gang am liebsten schon bei 4000 Touren wählt. Gut zu erkennen: Zwischen 8000/min und 10400/min lässt die Leistung spürbar nach, der Motor dreht zäh. Für die Höchstgeschwindigkeit von 185 km/h ist die Gesamtübersetzung viel zu lang gewählt.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote