Kawasaki Z 1000: Gebrauchtberatung (Archivversion)

Gerade mal drei Jahre ist die Kawasaki Z 1000 auf dem Markt und besitzt bereits eine treue Anhän-
gerschaft, die engagiert wie bei einem gesetzten Klassiker ist. So ergeben sich für Gebrauchtkäufer vielfältige Möglichkeiten, über das Modell ausführliche Informationen einzuholen oder für offene Fragen Kenner und Gleichgesinnte zu finden. Am besten bei Treffen oder Stammtischen, wo Interessierte in der Regel sehr herzlich aufgenommen werden. Wer sich als Z-1000-Fahrer in spe nicht dorthin traut, geht ins Internet. Neben vielen privaten Fan-Homepages haben sich im deutschsprachigen Netz zwei größere, modellspezifische Foren etabliert.

www.z1000.de: Gründer Jay Rödinger meldete im Frühjahr 2003 prompt nach dem Kauf seiner Z 1000 die eingängige Internetadresse an, und los ging’s
mit einem kleinen Forum. Anfänglich mit rund zehn anderen, die sich über ihre Maschinen austauschten. Nach eigenen Angaben nutzen heute etwa 1400 Fans die Seiten. Kerngebiet: »Hilfestellung von und für
Z-1000-Fahrer«. Technische Themen sollen auf den
virtuellen Tisch kommen. Zum Beispiel: Abhilfe schaffen für den klappernden Kupplungshebel, den 2003 verschiedene Fahrer monierten. Eine passende Unterlegscheibe gab’s damals sogar per Postversand. Auf den Internetseiten erfährt der Besucher außer Infos über Technik und Zubehör auch News über Treffen und Stammtische. Einmal im Jahr findet etwa im Schwarzwald ein Treffen mit mittlerweile rund 500 Teilnehmern statt – mit dabei: die neu
gegründete »Z-Band« mit Initiator Rödinger. Der legt Wert darauf, dass seine Z-1000-Gemeinde ihren eher lockeren Stammtisch-Charakter beibehält.

www.z1000-forum.de: Hinter dieser Adresse verbirgt sich der von Harald Wieland in Duisburg gegründete Verein Z 1000 e.V., dem jeder Interessierte für einen Jahresbeitrag von 36 Euro beitreten kann. Auch für Nichtmitglieder ist das 2003 installierte Forum frei zugänglich. Laut Wieland tummeln sich dort rund 1500 aktive User. Die aufwendig gepflegten Seiten bieten neben dem obligatorischen Tech-Talk umfassende Informationen etwa zu Farbvarianten, technischen Daten oder Umbauten. Daneben finden sich ein eigener Marktplatz, Links zu Sponsoren sowie Hinweise zu Stammtischen und Markentreffen. In der so genannten Infobox sind auf der professionell anmutenden Website zahlreiche Tipps und Tricks zu Motorrad und Zubehör übersichtlich zusammen-
gefasst. Durch vom Verein organisierte Sammeleinkäufe und Sonderaktionen erhalten Z-1000-Fans bei bestimmten Anbietern Rabatte beim Kauf von Reifen oder Teilen – sehr geschäftig.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel