Kawasaki ZRX 1100/1200: Gebrauchtberatung (Archivversion)

ModellgeschichteIm Frühjahr 1995 stand mit der XJR 1200 das hubraumstärkste Naked Bike bei den Yamaha-Händlern. Meist allerdings nicht lange, denn das bildschöne, klassisch gestylte Motorrad fand rasch seine Käufer. Die waren besonders vom drehmomentstarken Vierzylinder aus der FJ 1200 sowie den kommoden Platzverhältnissen angetan. Weniger überzeugend agiert hingegen das Fahrwerk, dem es wegen des 130er-Vorderreifens, der weich abgestimmten Gabel und den zu harten Federbeinen an einer ausgewogenen Balance fehlt. Während man diesen Kritikpunkten mit progressiven Gabelfedern, höherwertigen Federbeinen sowie einem 120er-Pneu (Teilegutachten beim Importeur) abhelfen kann, hilft gegen den hohen Spritverbrauch nur eine zurückhaltende Fahrweise. Dies gilt ebenfalls für die seit 1999 angebotene, gründlich überarbeitete XJR 1300.MarktsituationDass sich die Hubraumerweiterung 1999 für Yamaha gelohnt hat, zeigen die Verkaufszahlen. Während sich die 1200er in vier Jahren insgesamt 7206-mal verkaufte, entschieden sich zwischen 1999 und März 2003 immerhin 11177 Biker für die XJR 1300. Bigger is better – dieser Grundsatz gilt auch auf dem Gebrauchtmarkt, wo die 1300er gefragter ist. Das macht ein gepflegtes Vormodell manchmal zu einem Schnäppchen. Ausnahmen gelten lediglich für die limitierten SP-Modelle »King Replica« und »Sarron«, für die Fans schon mal mehr auf den Tisch legen. Zu den Preisen: Laut Schwacke-Liste liegt der Händlerverkaufspreis für eine XJR 1200 von 1997 mit knapp 50000 Kilometern bei etwa 3900 Euro. Eine XJR 1300, Modell 2001 mit zirka 16000 Kilometern, soll noch rund 6400 Euro kosten.BesichtigungLeichte Tickergeräusche des Ventiltriebs gehören zu den unbedenklichen Lebensäußerungen des sehr standfesten Triebwerks. Schwachpunkt ist die Kupplung, die dem Drehmoment des Kraftprotzes nicht immer gewachsen ist. Ansonsten sollten speziell Interessenten einer XJR 1200 auf verzogene Bremsscheiben achten und die Papiere auf den entsprechenden Eintrag kontrollieren, falls das Vorderrad bereits mit einem 120er-Reifen umgerüstet ist. Tests in MOTORRAD*XJR 1200: 19/1994 (T); 22/1994 (VT); 15/1995 (VT); 5/1996 (VT); 23/1996 (KT); 8/1997 (VT); 13/1998 (T); 2/1999 (GK). XJR 1300: 10/1998 (T); 3/1999 (T); 11/1999 (VT); 22/1999 (VT); 17/2000 (T); 25/2000 (VT); 15/2001 (VT); 26/2001 (KT); 3/2002 (VT); 18/2002 (VT); 9/2003 (VT)Internetwww.xjr-power.com; www.xjr-online.dewww.xjrig.de; www.zweirad-krause.de*T = Test; TT = Top-Test; VT = Vergleichstest; GK = Gebrauchtkauf; KT = Kurztest; Tests können Sie beim Verlag nachbestellen, Telefon 0711/182-1229

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote