Kawasaki ZX-6R alt gegen neu (T) (Archivversion)

Motorseitig erfuhr die Neue etliche sorgfältige Modifikationen: kürzere Ansaugkanäle, geänderte Brennräume, dabei höhere Verdichtung, deshalb vortan Superbenzin. Es lebe der Hochleistungssport. Beschichtete Alu-Zylinder ersetzen die vormaligen Grauguss-Buchsen. Eine gewichtssparende, verschleißarme, zudem leisere Lösung (weniger Kolbenspiel aufgrund gleichmäßigerer Wärmedehnung zwischen Kolben und Zylindern, dadurch weniger Kolbenkippen). Geringere rotierende Massen (etwa dünnere Kupplungs-Stahlscheiben oder eine 890 Gramm leichtere Kurbelwelle ) sorgen für spontaneres Hochdrehen und besseres Ansprechverhalten. Die versprochene Leistungssteigerung bleibt das Testmotorad indes schuldig.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote