7 Bilder

Kawasaki ZZR 1400 Updates für 2016 Neuerungen für den Speedtourer

Kawasakis Sporttourer ZZR 1400 bekommt zur neuen Saison eine Modellpflege, um die Euro-4-Homologation zu erfüllen. Außerdem gibt es ein umfassendes Zubehörpaket für die Topvariante ZZR 1400 Performance Sport.

Gute Nachrichten für Fans von Speedbikes, denn Kawasaki spendiert dem sportlichen Tourer ZZR 1400 eine Erfrischungskur. Um die Euro-4-Norm zu erfüllen, die ab 1. Januar 2016 gilt, stimmten die Kawasaki-Ingenieure das Mapping neu ab und veränderten das Auspuffsystem. Die Nennleistung bleibt laut Kawasaki trotz Euro 4 unverändert.

Im Cockpit verspricht Kawasaki besseren Durchblick: Drehzahlmesser und Tacho bleiben analog. Eine neue Punktmuster-Matrix im Hintergrund soll die Lesbarkeit erhöhen. Das LCD erlaubt nun einen Tag- und einen Nachtmodus.

Weitere Details werten die Performance Sport Version der ZZR auf: Am Vorderrad verzögern M50-Monobloc-Zangen von Brembo, die ein Radial-Hauptbremszylinder über Stahlflexleitungen mit Druck beaufschlagt.

In Sachen Fahrwerk setzt Kawasaki bei dem Topmodell auf das TTX39-Federbein von Öhlins. Für ordentlichen Sound und vermutlich unaufdringlicheres Design soll eine Akrapovič-Anlage sorgen.

Anzeige

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote