Kommentar Alltag (Archivversion)

Coming home. Fahrer der Honda oder Suzuki brauchen sich an nichts zu gewöhnen. Die Sitzposition der Yamaha hingegen ist Geschmackssache: Der Lenker ist weiter weg, die Fußrasten sind weiter vorn positioniert. Außerdem sind die Spiegel zu klein geraten und könnten weiter nach außen ragen. Bei der Suzuki vibrieren sie arg und mindern so die Sicht. Zum Thema Gepäckunterbringung sollten sich alle noch mal Gedanken machen: warum keinen Gepäckträger? Die Honda bietet mit drei Verzurrknubbel pro Seite und einem Staufach unter der Sitzbank noch am meisten. Top für Beifahrer: die XJR. Hier verdient der Haltegriff seinen Namen, die sitzbank ist breit und bequem, der Kniewinkel entspannt.

Sieger Alltag: Suzuki Bandit 1250

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel