Kommentar Fahrwerk (Archivversion)

Die zentralen Fahrwerkskriterien gestalten sich sehr unterschiedlich.
Die Fazer setzt vor allem auf Handlichkeit, die K 1200 R Sport auf Stabilität. Die Rückmeldung ist auf der BMW wegen des Duolevers praktisch nicht vorhanden, die Schräglagenfreiheit auf der Fazer überraschend gering. Dank ESA sammelt die BMW bei den Ein-
stellmöglichkeiten volle Punktzahl.
Sie fährt auch mit Sozius sehr gut.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote