Kommentar Leistungsdiagramm (Archivversion)

Zwei Gesichter der Wahrheit: Bei der Leistungsmessung an der Kurbel-welle (linkes Diagramm) verwöhnt die Kawasaki 1400 GTR mit Bilder-buchwerten. Ihre Büffelrückenkurve (gemessen im 5. Gang) deklassiert die versammelte Konkurrenz. Dagegen sieht selbst die hubraummäßig fast gleich große FJR ziemlich alt aus. Zumal deren Kurve, wie diejenige der oben heraus sehr kräftigen BMW, recht wellig verläuft. In Drehfreude wie Leistungsent-faltung markiert die Pan European das untere Ende des Spektrums.

Dagegen dreht sich das Ganze im Fahrbetrieb um – bei der Motorleistung über die Geschwindigkeit im letzten Gang (rechts): also dem Fünften bei Honda und Yamaha, dem Sechsten bei BMW und Kawa. Die recht kurz übersetzte Pan European schaufelt bis Tempo 170 die fetteste Power ans Hinterrad. Gefolgt vom durchzugsstarken Hubraum-Benjamin BMW. Nur noch Mittelmaß: die FJR. Und die bärenstarke GTR? Sie leidet unter dem extrem lang übersetzten und dann bei bereits 8900/min abgeriegelten sechsten Gang

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote